1. Platz beim Willi-Lang-Gedächtnisturnier 2013

„Unser Nachwuchs hat zum Teil sehr souveräne Kämpfe mit vielen vorzeitigen Siegen geführt, wobei die gewonnenen Finalkämpfe von Nehle (gegen eine starke niederländische Kämpferin) und Leon (gegen den amtierenden Bezirksmeister) besonders zu erwähnen sind, da Beide hier auch taktisch hervorragend agiert haben.“ (M. Dudziak)

Am Wochenende fand das Willi-Lang Gedächtnisturnier statt. Mit diesem Turnier wird dem langjährigen Trainer des MSV Duisburg, der sich um den Judosport in Duisburg verdient gemacht hat, gedacht. Eingeladen waren alle Judovereine des Bezirks Düsseldorf sowie einzelne Vereine aus den Niederlanden, Bochum und Bottrop.

Leon startete in der Gewichtsklasse -31 kg mit 15 Teilnehmer. Leon gewann seine Vorrunden Kämpfe souverän, wobei sein vorzeitiger Sieg gegen den Niederländer Shaquil Reyes (Judo Club Reuver) besonders zu erwähnen ist. Im Halbfinale musste sich Leon gegen Ben Elvers ( 1. Judo-Club Mönchengladbach) behaupten. Hier gewann Leon erneut vorzeitig durch eine schöne Fußtechnik und anschließendem Haltegriff.

Im Finale traf Leon auf den amtierenden Bezirksmeister Rodion Zbitko (JSV Düsseldorf). Leon agierte geschickt. Am Ende reichte eine Yugo-Wertung zum ersten Titel auf Bezirksebene.

Gastvereine aus den Niederlanden: JC Reuver, Kai In Sho Roermond, Judoschool Veendam.

Teilen:

Autor: Jens Rößger